Haben Sie in China die richtigen Leute an Bord?

kl.-1

Erst mit der Einführung einer Marktwirtschaft in den Achtziger Jahren entstand auch ein freier Arbeitsmarkt in China, auf dem man sich mit Bewerbungsunterlagen „vermarkten“ kann oder muss. Vorher – und in Staatsunternehmen noch heute – hing die Karriere von der Personalakte ab, in der neben fachlicher Qualifikation auch die politische Vita eine große Rolle spielten. Dass Bewerbungen ein relativ neues Phänomen in China sind, sieht man den Unterlagen sehr häufig an. Die Gefahr ist groß, fähige Kandidaten zu früh auszusortieren, weil sie sich nach deutschen Maßstäben nicht professionell genug präsentieren.

Weitere Schwierigkeiten für deutsche Personalabteilungen liegen häufig darin, dass die Qualität von chinesischen Universitäten nur schwer einschätzen ist, Abschlusszeugnisse nur auf Chinesisch vorliegen und die Kommunikation mit relevanten Kandidaten als sehr zäh empfunden wird.

Nutzen Sie meine Erfahrung aus der Besetzung von mehr als hundert Stellen in China! Für ein Angebot kontaktieren Sie mich bitte.

Musterangebot Recruiting Service